Geld & Rosen der Unternehmer_innen Blog

Geschäftsmodell 2.0: Warum hybrid der richtige Weg ist – oder: Was ist das neue Normal?

Geschäftsmodell 2.0: Warum hybrid der richtige Weg ist – oder: Was ist das neue Normal?

Sie kennen das. Es ist kein Geheimnis, dass sich die Gesellschaft, die Nachfrage und damit die Unternehmenslandschaft sowie Angebote verändern. Die Zeiten, in denen wir unser Geschäft „so wie immer“ betrieben, sind längst vorbei. Um heute erfolgreich zu sein, müssen wir bereit sein, uns anzupassen und mit der Zeit zu gehen. Eine der wichtigsten Veränderungen, die Sie als Unternehmer*in vornehmen, betrifft Ihr Geschäftsmodell. Traditionell waren Sie (vielleicht/sicherlich) nur offline tätig. Spätestens seit Anfang 2020 ist das passé. Was ist das neue Normal in Sachen Geschäftsmodell? Online? Offline? Hybrid?

Wirtschaftlichkeit vs. Liebhaberei – oder: Ein solides Fundament für die Selbstständigkeit

Wirtschaftlichkeit vs. Liebhaberei – oder: Ein solides Fundament für die Selbstständigkeit

Es gibt zwei Denkrichtungen, wenn es darum geht, ein eigenes Unternehmen zu gründen: diejenigen, die ihr Hobby zum Beruf machen wollen, und diejenigen, die der Meinung sind, dass ein Unternehmen nur dann gegründet werden sollte, wenn es eine echte Aussicht auf Rentabilität gibt. Beide Argumente haben ihre Vor- und Nachteile. Aber welches ist das Richtige für Sie? In diesem Blogbeitrag werden wir das Konzept der Rentabilität und des Hobbyismus in der Wirtschaft untersuchen und Ihnen bei der Entscheidung helfen, welcher Weg der Beste für Sie ist!

Kundenservice, oder: Die Bedeutung des persönlichen Kontakts in der Kundenkommunikation

Kundenservice, oder: Die Bedeutung des persönlichen Kontakts in der Kundenkommunikation

Im Geschäftsleben ist es immer wichtig, die Kommunikation mit der Kundschaft ernst zu nehmen. Die/der Kund*in ist schließlich das Lebenselixier eines jeden Unternehmens. Zufriedene Kund*innen kommen eher wieder und empfehlen Ihre Dienstleistungen und Produkte weiter. Während hingegen unzufriedene Kund*innen Ihrem Ruf (und Ihrem Gewinn) schnell schaden können. In diesem Blogbeitrag erörtere ich einige Möglichkeiten, wie Sie die Bedürfnisse und Anforderungen Ihrer Kundschaft wahrnehmen und umsetzen können – und warum der persönliche Kontakt in dieser Kommunikation so wichtig ist.

Wie Sie mit Ihren Werten bei Existenzangst neue Handlungsoptionen entwickeln

Wie Sie mit Ihren Werten bei Existenzangst neue Handlungsoptionen entwickeln

Werte sind etwas, woran wir uns festhalten können, wenn alles andere um uns herum ins Rutschen gerät. Sie helfen uns, neue Handlungsoptionen zu entwickeln und Alternativen zu finden. In Zeiten von Existenzangst ist es besonders wichtig, einen starken Wertekern zu haben. Doch was tun, wenn unsere Werte plötzlich nicht mehr funktionieren? Wenn die Kraft fehlt, weiterzumachen? Dann ist es an der Zeit, flexibel agieren zu können!

Frohes neues 2022 – Neuerungen für Selbständige zum Jahreswechsel

Frohes neues 2022 – Neuerungen für Selbständige zum Jahreswechsel

„Sei klug und halte Dich an Wunder“, sagt Mascha Kaleko. So wünsche ich Ihnen und Euch ein wundervolles und glückliches neues Jahr.

Wenige Tage ist das neue Jahr jung und stellt uns wieder vor die Herausforderung, unsichere Situationen zu handeln. Wie jedes Jahr ergeben sich Gesetzesänderungen, die uns Selbständige betreffen. Hier ein Überblick zum Jahresbeginn 2022.

Von Halt, Orientierung und Zufällen, die Sicherheit geben – Effectuation.

Von Halt, Orientierung und Zufällen, die Sicherheit geben – Effectuation.

Der Dalai Lama sagt: „Nichts ist entspannender anzunehmen, als das anzunehmen, was kommt.“ Vielleicht ist Ihnen dieses Zitat schon einmal über den Weg gelaufen. Und ja, das hört sich ganz leicht an – und ist in echt eine große Leistung. In dieser Zeit von tiefer Angst und Verunsicherung suchen viele Menschen Halt und Orientierung. Sei es privat, persönlich und nicht zuletzt auch beruflich. Denn diese Perspektiven bedingen sich gegenseitig.

Geistiges Eigentum – moralisch und rechtlich

Geistiges Eigentum – moralisch und rechtlich

Schon als Kinder haben wir gelernt, dass eine Schokolade mitzunehmen, ohne dafür zu bezahlen, Diebstahl ist. Und zum Abschreiben von der Nachbar*in gehörte immer ein Einverständnis. Das zu verstehen, fällt uns leicht. Doch wie sieht das heute aus mit Gütern, die allen zur Verfügung stehen via World Wide Web? Denn nicht alles ist Open Source. Eine Perspektive auf geistiges Eigentum.

Seminare & Termine

<< Aug 2022 >>
MDMDFSS
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31 1 2 3 4